header
Home
Tabellen
News
Mannschaften
Kinder-/Jugendtraining
Stadtmeisterschaften
Turnierseite KV MSN
Kontakt
Links
Suche
Login
Gästebuch
Impressum
Datenschutzerklärung
 
Home arrow News arrow Mittweida siegt bei Burgstädts Verbandsliga-Reserve mit 9:7

Mittweida siegt bei Burgstädts Verbandsliga-Reserve mit 9:7 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Uwe Schönberner   
Montag, 14.04.2008
Mittweidas Tischtennis-Herren haben in der Bezirksklasse das Siegen noch nicht verlernt: Im vorletzten Match des Spieljahres 2007/08 gewann das HSG-Sextett überraschend bei der Verbandsliga-Reserve des TTV Burgstädt 2 mit 9:7.
In diesem Kreisderby des Tabellendritten gegen das Schlusslicht HSG Mittweida hatten die Gastgeber ihren Gegner wohl etwas unterschätzt: Obwohl beide Teams nicht in Bestbesetzung antraten - bei den Mittweidaern fehlte mit Uwe Henker sogar deren Nummer eins - zeichnete sich schon in der ersten Hälfte des Spieles ab, dass die Mittweidaer keine billigen Punktelieferanten sein wollten: Mit 3:1 und 5:3 lagen die Gäste bereits in Front. Als die Burgstädter aber ihrerseits mit 7:6 in Führung gingen, schien das Spiel wieder zu Ungusten der HSG-Akteure zu kippen. Diesmal konnten die Zschopaustädter aber dagegen halten, gewannen alle folgenden drei Partien und sicherten damit den knappen Auswärtssieg.

Durch diesen Doppelpunktgewinn verbesserten sich die Mittweidaer erstmals auf Rang zehn, gaben die rote Laterne an die SG Aufbau Chemnitz 2 ab.

Burgstädt: Lauer (1), Leonhardt (1); U. Köhler (1), Wagner (2); Kaltofen, Ch. Köhler (1); Leonhardt/Wagner, Lauer/U. Köhler (1), Kaltofen/Ch. Köhler

Mittweida: Fröhner, Glöckner (2); Kiesewetter (1), Reiß; Weißbach (1), R. Menzel (2); Glöckner/Kiesewetter (1), Fröhner/Menzel (1), Reiß/Weißbach (1).



RSS Feed abonnieren


Mit freundlicher Unterstützung

 
© 2019 HSG Mittweida Abteilung Tischtennis