Hinweis zur Darstellung dieser Seite:

Diese Seite unterstützt nur Browser ab der 5er Generation aufwärts.
Ihr Browser gehört nicht dazu. Er kann diese Seiten deshalb nicht korrekt anzeigen. Bitte laden Sie eine aktuellere Version von einer dieser Seiten herunter:
Microsoft, Netscape, Mozilla, Opera

Walter Bruch

Partner

    Wir danken unseren privaten Sponsoren,…

  • Herbert E. Graus
  • Prof. Dr. Lothar Otto
  • Prof. Dr. Wolfgang Schulhoff
  • Dipl.- Ing. Günter Vau
  • Frau Dr. Ursula Zenker

  • …Unternehmen…

  • ARD Büro Buenos Aires, Dr. Klaus Weidmann
  • BMW Group, München
  • fiberware GmbH, Mittweida
  • Siemens AG, Berlin

  • …sowie Institutionen für die finanzielle Unterstützung.

  • Bildungsakademie Mittweida e.V.
  • Management Institut Mittweida e.V.
  • Studentenrat der Hochschule Mittweida
  • Studentenwerk Freiberg-Mittweida

  • Vielen Dank für den persönlichen Einsatz für unser Projekt…

  • Olaf Baden, Sprecher
  • Jörn Bindig
  • Kathrin Brunner-Schwer
  • Winfried Bürzle
  • Helmut Kaluza
  • Eberhard Trienitz

  • …und die Bereitstellung der Produktionstechnik.

  • Bayrischer Rundfunk HA Produktionsbetrieb Fernsehen
  • Media & Communication Systems (MCS) GmbH, Sachsen
  • PICTORION das werk, Hamburg

  • Herzlichen Dank an die Unterstützer unserer Drehtour,…

  • Best Western Hotels Deutschland GmbH
  • Golden Tulip Hotel FIGI Zeist
  • Hotel Domicil Berlin
  • Parkhotel Erding
  • Parkhotel Kronsberg Hannover

  • …an die Bereitsteller von Interviewräumen…

  • DEKRA Medienakademie Berlin
  • Filmmuseum Berlin – Stiftung Deutsche Kinemathek
  • Kloster Andechs
  • Rundfunkanstalt Südtirol
  • Restaurant Schäfer Stuben, Singen
  • Hotel Smaragd, Prag

  • …und an die Sponsoren der Premiere.

  • Bauklotz Mittweida
  • Blumenhaus La belle fleur Otto & Söhne Gbr
  • Café Wintergarten
  • Coca Cola
  • Die Terrakottaarmee
  • Heiloo Getränkefachmarkt
  • Konditorei Kaiser
  • Lichtenauer Mineralquelle
  • Mensa der Hochschule Mittweida
  • Warsteiner Brauerei

  • Wir danken den Institutionen,…

  • AMAK AG - Akademie für multimediale Ausbildung und Kommunikation
  • Hochschule Mittweida (FH) - University of Applied Sciences
  • Medieninstitut Mittweida e.V.
  • Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, vertreten durch den Staatsminister Dr. Matthias Rößler als Schirmherr des Projektes

  • …den Sendern,…

  • ARD Büro Prag, Georg Schmolz
  • NDR, Gerd Grunwald
  • RAI Bozen, Rudi Gamper

  • …den Unternehmen,…

  • dvits.com media, Berlin, Prag
  • Kanzlei Prof. Mayer, Kambli & Kollegen, München
  • md media
  • Übersetzungsbüro Petra Walther, Eppstein

  • …sowie den Archiven für die Kooperation.

  • Axel Springer Verlag INFOPOOL Hamburg, Berlin
  • Unternehmensarchive der Beiersdorf AG
  • Bundesarchiv - Abteilung Filmarchiv Berlin
  • Bundesbildstelle im Bundespresseamt
  • Historisches Filmarchiv Inge und Heinz Buschko
  • Chronos Media GmbH, Christel Gass
  • Corbis
  • David Sarnoff Library USA
  • Deutsches Museum, Bonn
  • Deutsches Museum, München
  • Deutsches Rundfunkarchiv Babelsberg, Doris Ulrich
  • Deutsches Rundfunkarchiv Wiesbaden, Christine Voigt
  • Deutsches Technikmuseum, Berlin
  • Deutsche Wochenschau GmbH Hamburg, Wilfried Wedde
  • dpa – Deutsche Presse-Agentur GmbH
  • Privatarchiv Robert Einsel
  • Dr. Andreas Fickers
  • Redaktion Funkschau
  • Gaumont Pathé Archives Paris, Nadège Prévot
  • Archiv der Hochschule Mittweida, Marion Stascheit
  • Institut für Zeitgeschichte Berlin, Matthias Uhl
  • Internet Archive USA
  • Privatarchiv Hans-Jürgen Kluth
  • Nationalarchiv Brasilien
  • Unternehmensarchiv der Neckermann Versand AG
  • Norddeutscher Rundfunk
  • Parlamentsarchiv des Deutschen Bundestags
  • RAI – Radiotelevisione italiana S.p.A.
  • Rundfunk Berlin Brandenburg
  • Sonoton Musik GmbH & Co. KG.
  • SPIEGEL-Verlag Leser-Service

  • Ein großes Dankeschön auch an unsere Interviewpartner

  • Eva Renzi, deutsche Schauspielerin
  • Gerd Grunwald, Techniker des NDR, der bei der Farbfernseheinführung in Deutschland 1967 zu früh die Farbe ins Bild brachte
  • Reinhard Bruch, Sohn Walter Bruchs
  • Lothar Bisky, Bundesvorsitzender der PDS in Deutschland und ehemaliger Rektor der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Babelsberg
  • Gottfried Schuppang, ehemaliger technischer Sendeleiter des Farbfernsehens der DDR
  • Robert Einsel, „Bruchs Patentanwalt“ bei Telefunken
  • Andreas Fickers, Dozent an der Universität in Utrecht und Experte für die PAL-SECAM Kontroverse (Disseration über dieses Thema)
  • Hans-Jürgen Kluth, ehemaliger Mitarbeiter Walter Bruchs
  • Helmut Reinauer, Ehemaliger Marketingvorstand beim Fernsehhersteller SABA
  • Dietrich Schwarzkopf, Journalist und Vorsitzender der historischen Kommission der ARD
  • Gerhard Mahler, ehemaliger Mitarbeiter Walter Bruchs
  • Paul Kuhn, Musiker und Showmaster der 60iger Jahre
  • Franz von Walther, Chefredakteur RAI Bozen 1975
  • Peter Boenisch, Journalist und ehemaliger Chefredakteur der „Bild“ und „Welt“
  • Matthias Uhl, Militärhistoriker vom Institut für Zeitgeschichte in Berlin
  • Tomislav Pavlik, Ehemaliger Sendetechniker beim Fernsehen der CSSR zur Zeit der Farbfernseheinführung
  • Helmuth Hendrich, Präsident des Verwaltungsrates der Rundfunkanstalt Südtirol
  • Klaus Gruber, Direktor der der Rundfunkanstalt Südtirol